Tomatensauce

Pizzaiola – nur Pizza- oder Pastasauce?

Pizzaiola ist ursprünglich ein neapolitanische Sauce für die Pizza, die auch für Pasta und Fleischgerichte verwendet wird. Meist sind es alte Familienrezepte deren Geheimnis bestens gehütet wird. Das heißt, es gibt nicht nur DAS Pizzaiola Rezept. Fühl Dich frei mit den Zutaten zu variieren, neue hinzuzunehmen und andere wegzulassen, um Deine eigene Pizzaiola an den Start zu bringen.

Man nehme

1 große Dose geschälte Tomaten (San Marzano)
4 frische Eiertomaten oder San Marzano
3 Sardellenfilets
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Kapern
3 EL Tomatenmark
5 EL Olivenöl
je 2 Stängel
Basilikum
Oregano
Rosmarin
Salbei
Thymian
250 ml trockener Rotwein
2 TL Zucker
Salz und Pfeffer

optional
– grüne Oliven
– schwarze Oliven

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln und in einem Bräter anschwitzen. Etwas Zucker mit hinzugeben und karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und die Tomaten aus der Dose hinzugeben.

Die Tomaten achteln. Ich lasse die Haut dran und entkerne die Tomaten nicht, da beim Passieren diese Sauce von Haut und Kernen getrennt wird und bis dahin noch Geschmack und Farbstoffe abgeben kann. Mit in die Sauce geben.

Auf niedriger Hitze 30 min mit offenem Deckel simmern und reduzieren lassen.

Oliven, Kapern grob durchhacken und die Sardellen fein hacken und ebenfalls in den Bräter geben und noch mindestens 20 min köcheln lassen. Am besten lässt Du das Ganze so 2-3 h vor sich hinsimmern und etwas einreduzieren.

Der Zweite Aufguss

Jetzt die Sauce über ein Sieb abgießen und passieren. Aus den Resten koche ich immer noch einen zweiten Aufguss. Der ist zwar nicht ganz so geschmacksintensiv, reicht aber immer noch als Grundlage für Pastasaucen.

Abfüllen und einfrieren

Die Sauce kannst Du am besten direkt für Pasta, Fleisch oder Pizza verwenden oder auch in ein steriles Glas füllen, abkühlen lassen und einfrieren.

 

Fragen und Anregungen bitte an: wirtz@lecker-wirtz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #pizzaiola

Lecker Wirtz schwarz weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.